Consumer Marketing

Deployment-Solutions

E.I.S. - Easy Install Service

Betriebssystem- & Software Deployment

E.I.S.
cooles Deployment

E.I.S. - Easy Install Service

Windows 7 Installation

Wie läuft die Installation ab?


Lange erwartet, nun ist es da das neue Windows 7 (zumindest für OEM, MSDN und Technet Partner von Microsoft). Nun stellt sich die Frage, wie kommt nun das Betriebssystem auf die Festplatte?

Nach dem Einlegen der Installations-DVD beginnt der Boot-Vorgang. Hierbei kommt das Start-Image boot.wim zum Einsatz. Sollen also schon beim Start spezielle Treiber vorhanden sein, so müssen diese in der Datei boot.wim enthalten sein.

Ein Unterschied zu Windows Vista besteht darin, dass keine Auswahl der zu installierende Betriebssystem Version zur Auswahl steht. Zu diesem Thema ein Statement von Daniel Melanchton, Microsoft:
"Die Installation von Windows 7 unterscheidet sich von Windows Vista. Es werden bei der Installation alle Komponenten aller Windows-Versionen (Home Premium, Professional, Ultimate, etc.) auf die Platte kopiert. Ein späteres Upgrade ist dann mit einem simplen Key-Wechsel und Reboot möglich. Man braucht dann keinen Datenträger mehr.
Für die Installation ohne Key ist es einfacher, kein Auswahlmenü mehr standardmäßig anzubieten, da viele Anwender, die keinen Key eingegeben haben, die falsche Version zur Installation ausgewählt hatten und dann später mit ihrem richtigen Key die (falsche) installierte Version nicht freischalten konnten. Das führte zu Verwirrung."


Nachfolgend eine Bilder-Strecke zur Windows 7 Installation. Los geht es mit der Auswahl der sprachspezifischen Einstellungen.

Windows 7 Install

Windows 7 Install

Windows 7 Install

Windows 7 Install

Windows 7 Install

Windows 7 Install

Windows 7 Install

Windows 7 Install

Windows 7 Install

Windows 7 Install

Windows 7 Install

Windows 7 Install

Windows 7 Install

Windows 7 Install

Windows 7 Install

Windows 7 Install

Windows 7 Install


Neben der Neuinstallation gibt es natürlich noch das Update von einer Windows Vor-Version. Dabei gilt es akllerdings zu beachten, dass nicht alle Windows Versionen ein Update auf Windows 7 unterstützen.

Unter folgendem Link finden Sie eine Tabelle zu dem Thema Windows 7 Update Pfade

Das wars denn schon, viel Spass beim Installieren!

| 29.08.2009 | www.consumer-ag.de | . |